Die Belvederebrücke – Zahlen und Daten

Zahlen:

  • Gesamtlänge: 107,32 Meter
  • 4 Stahl-Brückenelemente mit einer Länge von jeweils ca. 25 Metern
  • Stahlgewicht der Brückenkonstruktion ca. 103 Tonnen
  • mittlere Höhe ca. 8 Meter
  • Lagerung auf 5 Stahlbetonauflagern
  • Rampenbauwerk aus Stahlstützen mit Betonrampen und Betontreppen
  • Rampenlänge gesamt 156 Meter, Höhe 9,0 Meter

Daten:

  • April 2004: Angebot der Firma Friedrich Wassermann an die Stadt Köln zum Bau einer Brücke als Ablöse für die Rayonbeschränkung
  • Januar 2008: Ratsbeschluss zur Annahme des Angebotes der Firma Friedrich Wassermann
  • August 2009: Unterzeichnung der Kreuzungsverträge zwischen der Stadt, DB Netz AG und Landesbetrieb Straßen NRW
  • August/ September 2009: Sondierungsbohrungen durch den Kampfmittelräumdienst für die Fundamentarbeiten sowie Verbau- und Fundamentarbeiten für die Stützen
  • Oktober/November 2009: Umlegung einer Hochspannungsleitung durch die Deutsche Bahn
  • Februar bis Juni 2010: Errichtung des Rampenbauwerks im TRIOTOP
  • März/ April 2010: Einhub der Brückenpfeiler in die Fundamente
  • April/ Mai 2010: Einhub der Trogbrücke auf die Brückenpfeiler
  • Mai/Juni 2010: Herstellung der Wegeverbindung auf der Westseite und Anschluss an das vorhandene Radwegesystem durch die Stadt Köln
  • 12.06.2010: Feierliche Eröffnung der Belvederebrücke

Zurück